das qi


 

Qi wird von den Chinesen als die Lebensenergie oder der "Lebensatem" bezeichnet, welcher in Leitbahnen, wie zum Beispiel durch das Blut oder die Meridiane, durch unseren Körper fließt.  Diese Energie bezieht der Mensch aus Nahrung, der Luft und auch von den Eltern (sogenanntes vorgeburtliches und nachgeburtliches Qi). Wichtige Aufgaben des Qi sind es z.B. den Körper zu wärmen, die Organe zu versorgen, Krankheiten abzuwehren, Nahrung umzuwandeln und körpereigene Säfte zu erhalten. Auch alle psychischen Aktivitäten ermöglicht es - vorausgesetzt, das Qi kann ungehindert fließen! Krankheit entsteht oft durch Qi-Stau, Störungen oder Stagnation in unserem Körpersystem.

Hier hilft dann die Akupressur oder Akupunktur. Mit Hilfe dieser können die Störpunkte auf den Qi-Leitbahnen stimuliert werden und die Energie wieeder gleichmäßig und harmonisch durch den Körper fließen.