· 

Menstruation aus TCM Sicht

 

HORMONELLE DYSBALANCE ?

 

Sind deine Hormone im Gleichgewicht und dein Zyklus regelmäßig, schmerzfrei, "normal" ?

 

Oder nimmst du Schmerzen, schlechte Laune, Wassereinlagerung uvm. für (mittlerweile) selbstverständlich ? Und geht die Antwort deines (Frauen-)Arztes in Richtung Pille, Ibuprofen oder ähnliches ?

 

Viele Frauenleiden wie PMS, Endometriose, Zysten oder z.B. auch eine ausbleibende oder schmerzhafte Regel sind NICHT normal, lassen sich aber durch alternative Heilmethoden sehr gut behandeln. Hier packt die TCM z.B. das Problem an der Wurzel, versucht die Ursache herauszufinden und nicht, wie z.B. mit einer Pille die Ursache zu unterdrücken.

 

Ich erlebe es leider immer häufiger, dass gerade junge Frauen mit Kinderwunsch zu mir kommen, welche Jahre lang die Pille genommen, Symptome unterdrückt, ihr "Nest" nicht gut gepflegt haben und ein Kind sich dort einfach nicht einnisten will. Also gilt es die Ursache herauszufinden und das Nest zu säubern!

 

Aus TCM Sicht hat eine hormonelle Dysbalance etwas mit dem Yin und Yang der Nieren zu tun; das kann man ein bisschen mit dem Östrogen und Progesteron Level vergleichen. Zu viel von dem einen oder dem anderen führt zu einer Dysbalance.

 

Aber nicht nur die Nieren, sondern auch Leber und Milz spielen eine wichtige Rolle in Zusammenhang mit einem natürlichen und gesunden Zyklus.

 

Du hast Fragen, einen Kinderwunsch und/oder möchtest deinen Zyklus wieder ins Gleichgewicht bringen? Melde dich gerne bei mir und wir finden eine individuelle Lösung für dich mit Hilfe von Ernährung, Kräutertherapie und/oder Fußreflex und Akupressur.

 

 

KEINE PERIODE ?

 

Hast du einen normalen Zyklus oder einen unregelmäßigen oder sogar ganz ausbleibend??

 

Normalerweise kommt die Periode ca. alle 30 Tage. Hast du 3 Monate lang keine Periode dann spricht man von einer Amenorrhö, also keiner Periode.

 

Ausser den hier aufgeführten Symptomen können natürlich auch Umstände wie die Geburt, Stillzeit oder plötzlich sich verändernde Lebensumstände ein Ausbleiben der Periode verursachen, was aber nicht unbedingt gleich ein Grund zur Sorge ist.

 

Die Ursache kann vielseitig sein, aus Sicht der TCM so wie auf dem Bild erklärt. Manchmal können auch 2 oder mehrere Symptome die Ursache sein.

 

Worauf solltet ihr aber vor allem auch achten bzw. was kann ein ganz "einfacher" Grund sein, dass ihr eure Periode nicht habt?

 

》EXZESSIVER Sport

》Fasten, Diäten, Selbstkasteiung in Bezug auf Essen

》Exzessiver Alkoholkonsum

》spätes ins Bett gehen (nach 0 Uhr)

》schlechter Schlaf (dazu gibt es auch einen Post weiter hinten)

 

》Seed Cycling

》Vitamine, Mineralien --> NÄHRstoffe

》Lebergesundheit unterstützen

》NO STRESS !

STARKE vs. SCHWACHE PERIODE

 

🩸🩸🩸STARKE Periode:

 

1. Die Aufgabe des Milz Qi ist die Bewahrung und Verteilung des Blutes an/zu den richtigen Stellen im Körper. Ist nicht genug Blut vorhanden, dann kann es nicht in den Gefäßen gehalten werden und "schwappt" raus.

 

2. Zu viel Hitze lässt das Blut aufwallen/kochen und dadurch sucht es sich einen schnellen Weg aus den Blutgefäßen, um Dampf ablassen zu können.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

 

3. Fließt das Blut nicht richtig, dann reden wir von einer Blut Stagnation. Wenn also die nächste Periode und frisches Blut kommt, dann weiß es nicht wohin, da altes Blut noch festhängt. Das führt zu einem Überfließen.

 

 

🩸 SCHWACHE Periode:

 

Eine schwache Periode wird von den meisten Frauen gar nicht als so schlimm erachtet. Aber kommen andere Symptome wie Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Schwindel dazu, dann kann das generell an wenig Blut im Körper liegen.

 

Daher lasst hier immer auch andere Faktoren abchecken:⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

 

+ Körpertemperatur

+ Blutdruck

+ Herzfrequenz

+ Atemfrequenz

 

Und woher weißt du welchen Mangel in Hinsicht auf deine Periode du hast?

 

1. Nieren Yang Mangel

Blasse Blutfarbe, Knie- und untere Rückenschmerzen, häufiges farbloses Wasserlassen

 

2. Blutmangel

Blasses, dünnfließendes Blut, manchmal nur noch Tröpfchen. Blut wird immer weniger im Verlauf der Zyklen.

Allgemein fahle Gesichtsfarbe, Schwindel, Herzrasen. Bereits lange Einnahme der Pille.

 

3. Blutstagnation

Sehr dunkles, aber weniges Blut, häufig mit Blutklumpen. Starke Schmerzen, die dann besser werden.

 

4. Feuchtigkeit & Schleim

Blut hat eine bräunliche Farbe, ist dick und evtl. etwas klebrig. Häufig bei Menschen mit Übergewicht zu beobachten. Gefühl von Schwere und Aufgedunsenheit, bei Polyzystischem Ovarialsyndrom.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0