· 

Lieblingsrezepte Frühstück

TCM - REZEPTE

 

Frühstücksrezepte

 

***Dinkelgries mit Marillen & Apfel

 

ZUTATEN:

 

Dinkelgrieß

Dinkelmilch

Kokosflocken

Apfel

Getrocknete Marillen

Mandelmus

Zimt

Kardamon

Ev. Honig, Agavendicksaft oder Kokosblütensirup zum Nachsüßen

 

ZUBEREITUNG:

 

Ein ¾ Glas Dinkelmilch und ein ¾ Glas Wasser zum Kochen bringen.

Ein ¾ Glas Dinkelgrieß einstreuen und verrühren. Kokosflocken, Getrocknete Marillen und Apfel in Stücken dazugeben.

Ca. 5 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen (wenn es zu fest wird Dinkelmilch dazu geben, wenn es zu flüssig ist, Dinkelgrieß einstreuen).

1 TL Mandelmus einrühren, mit Zimt und Kardamon würzen und evtl. nachsüßen.

 

WIRKUNG NACH TCM:

 

Dinkel ist nährend und wärmend. Gut für den Energieaufbau. Nährt das YIN -> Gut bei Stress, Konzentrationsschwäche, Nervosität, Schlafproblemen.

Zimt wärmt zusätzlich und Kardamom hilft bei der Verdauung

 

 

 

***Hirsebrei mit Mohn, Apfel & Walnüssen

 

ZUTATEN:

 

Hirse

Apfel

Walnüsse

Rosinen

Butter

Mohn

Apfel-Birnen-Mus

Hafermilch

Evtl. Schlagsahne

 

ZUBEREITUNG:

 

Ein Glas Hirse mit der doppelten Menge Wasser zum Kochen bringen und 10 Minuten köcheln lassen.

Inzwischen Apfelstücke und Walnüsse in Butter anrösten, 1 EL Mohn und Rosinen in das Apfel-, Walnussgemisch streuen, ein Schuss Hafermilch oder Schlagsahne zur Hirse geben und die Hirse dann untermischen.

Mit Apfel-Birnen-Mus anrichten.

 

WIRKUNG NACH TCM:

 

Hirse ist gut, um Schleim und Feuchtigkeit auszuleiten. Zum Beispiel bei vermehrtem Ausfluss, Hautpilz, Darmpilz, Vaginalpilz, Durchfall, häufiger Schnupfen, Akne, Ödeme…

 

TIPP:

 

Hirse ist sehr trocken, daher unbedingt ein Mus oder einen Schuss Sahne dazugeben.

 

 

 

***Milchreis mit Zwetschgenkompott und Mandeln

 

ZUTATEN:

 

Reisflocken

Reismilch

Apfel

Kokosflocken

Zimt

Kardamon

Zwetschkenkompott

Mandelsplitter

Evtl. Honig zum Nachsüßen

 

ZUBEREITUNG:

 

Ein Glas Reismilch und ein Glas Wasser in einen Topf geben. Ein Glas Reisflocken einstreuen und zum Kochen bringen. Ca. 3 Minuten köcheln lassen, dann Apfel hineinreiben und Kokosflocken beimengen.

Ca. weitere 3-5 Minuten köcheln lassen, mit Zimt und Kardamon würzen, mit Mandelsplittern bestreuen und mit Kompott anrichten.

Evtl. mit Honig nachsüßen.

 

WIRKUNG NACH TCM:

 

Reis stärkt die Verdauungskraft und leitet gut Feuchtigkeit aus. Zum Beispiel bei Hautproblemen (Akne, Ausschläge), Pilz (Haut, Darm, Genitalien), Durchfall, Chronischem Schnupfen, verstopfter Nase, Ödeme.

 

TIPP:

 

Falls du das Zwetschgenkompott nicht selbst machst, achte darauf, dass du eines kaufst, das nicht mit Zucker gesüßt ist. Im Bioladen gibt es hochwertige Kompotte, die mit Fruchtsäften gesüßt sind.

 

 

 

***Polenta mit Birne, Pflaumen und Walnüssen

 

ZUTATEN:

 

Polenta (Maisgrieß)

Hafermilch

Birne

Kokosflocken

Walnüsse

Getrocknete Pflaumen

Mandelmus

Zimt

 

ZUBEREITUNG:

 

Ein Glas Hafermilch und ein Glas Wasser in einen Topf geben.

Ein Glas Polenta einstreuen und zum Kochen bringen.

Ca. 2 Minuten kochen und dann Temperatur senken.

Birnenstücke, Kokosflocken, Walnüsse, getrocknete Pflaumenstücke beimengen.

Bei niedriger Temperatur ca. 5 Minuten ziehen lassen und regelmäßig umrühren.

1 TL Mandelmus unterrühren und mit Zimt anrichten.

 

WIRKUNG NACH TCM:

 

Polenta ist thermisch neutral und hilft Feuchtigkeit auszuleiten zum Beispiel bei Ödemen, Akne, Durchfallneigung, Pilz, häufiger Bronchitis und verstopfter Nase…

 

 

 

***Aprikosen-Bananen-Risotto

 

ZUTATEN:

 

Risottoreis

Getrocknete Aprikosen

Hafermilch

Banane

Zimt

 

ZUBEREITUNG:

 

Getrocknete Aprikosenstücke über Nacht in etwas Wasser einlegen: Eine Tasse Risottoreis mit einer Tasse Wasser und einer Tasse Hafermilch ca. 15 Minuten kochen bis der Reis weich ist:

Aprikosen- und Bananenstücke beimengen.

Reis mit dem Aprikosenwasser aufgießen und bei geringer Flamme ca. 5 Minuten ziehen lassen.

Mit Zimt bestreuen.

 

WIRKUNG NACH TCM:

 

Reis ist thermisch neutral bzw. leicht kühlend und leitet gut Feuchtigkeit aus. Banane ist eher kühlend, aber die Aprikose wärmend. Auch der Zimt ist sehr warm, daher wird die Banane gut ausgeglichen.

 

TIPP:

 

Koche den Reis am Vorabend vor, dann geht es in der Früh ganz schnell

 

 

+++Weitere Inspiration findest du auf einem meiner letzten Instagram Posts !+++

Kommentar schreiben

Kommentare: 0